X
Newsdetail Kopfzeile

Hitzewelle

HitzewelleGrafik: Kreis Unna
08.08.2018 Es ist heiß: Menschen leiden unter den anhaltend hohen Temperaturen, Landwirte versuchen ihre Ernte zu retten und die Futtervorräte für die Tiere zu organisieren. Das Brandrisiko führt zu „Hitzefrei“ und ersten Verboten. Hier gibt es eine Zusammenstellung aktueller Informationen.

Für Fische wird es stellenweise eng
03.08.2018 | Ist der Sommer heiß und trocken, führen kleinere Bäche im Kreis Unna nur noch wenig bis gar kein Wasser mehr. So auch in diesem Sommer. Für die Fische wird es daher stellenweise eng. Die Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde beobachten die Situation – viel tun können sie aber nicht.
Weiterlesen

Astbruch bei Hitze
01.08.2018 | Die Trockenheit und Hitze machen den Bäumen im Kreis Unna zu schaffen. Die Folge: Sie lassen die Blätter hängen oder werfen sie sogar ab. Auch die Rinde blättert bereits teilweise von den Stämmen – das ist besonders bei Platanen zu beobachten. In Bönen ist es jetzt sogar zu Astbrüchen aufgrund der Trockenheit gekommen. 
Weiterlesen

Mehr Regen als gedacht
30.07.2018 | Im Einzugsbereich des Lippeverbandes war der Juli einer der trockensten Juli-Monate seit Beginn der Niederschlagsaufzeichnung im Jahr 1891. Er steht damit auf dem viertletzten Platz in der Statistik.
Weiterlesen

Kein Hitzefrei für Blitzer
30.07.2018 | Es ist ebenso verständlich wie riskant: In diesen Tagen möchten alle möglichst schnell nach Hause, ans Wasser oder in den (Bier-)Garten. Doch Achtung Autofahrer: Weder für feststehende noch für mobile Blitzanlagen gibt es Hitzefrei. Deshalb gilt: lieber eine Schweißperle als ein Knöllchen mehr.
Weiterlesen

Gefahr für Flüsse und Fische
30.07.2018 | Die Temperaturen der Flüsse und Bäche in Nordrhein-Westfalen sind stark gestiegen und ihre Pegel gesunken. Dies gefährdet vor allem temperaturempfindliche Fischarten. Darauf weist das Umweltministerium hin. Talsperrenbetreiber haben bereits reagiert. Auch die Ruhr ist betroffen.
Weiterlesen

Gelsenwasser spendet Wasser für Bäume
27.07.2018 | 180.000 Kubikmeter Wasser – das sind 180.000.000 Millionen Liter oder 18 Millionen Zehn-Liter-Eimer. So viel Wasser stellt Gelsenwasser den Partnerkommunen im Versorgungsgebiet kostenlos zur Verfügung. Und zwar für die Bäume. Denn die grünen Riesen leiden derzeit besonders unter der lang anhaltenden trockenen Hitze. 
Weiterlesen

Kein Gassi gehen in der Gluthitze
27.07.2018 | Gibt es nicht? Doch! Auch Hunde können an nichtbehaarten Stellen einen Sonnenbrand bekommen. Deshalb nicht zu kurz scheren, sagt der deutsche Tierschutzbund. Angesichts der hohen Temperaturen rät er, großen und kleinen Tieren ein kühles Plätzchen zu reservieren und wie beim Menschen gilt: trinken, trinken, trinken.
Weiterlesen

Hohe Feld- und Waldbrandgefahr 
26.07.2018 | Der vom Deutschen Wetterdienst (DWD) erstellte Graslandfeuerindex und der Waldbrandgefahrenindex erreichen in den nächsten Tagen in vielen Regionen die Stufe vier von fünf, örtlich auch Stufe fünf. Nicht nur das: Der DWD hat auch eine Hitzewarnung für den Kreis Unna herausgegeben.
Weiterlesen

Bei Hitze ausreichend Trinken
26.07.2018 | Ausreichend trinken – das ist bei sommerlichen Temperaturen für das körperliche und geistige Wohlbefinden ungemein wichtig. Der Grund: Bei hohen Temperaturen wird viel geschwitzt. Dadurch verliert der Körper jede Menge Flüssigkeit und Salze.
Weiterlesen

Ozonwerte im Blick behalten
26.07.2018 | In Nordrhein-Westfalen werden Ozonwerte oberhalb der Informationsschwelle von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen. Welche Region betroffen ist und wie die Messwerte aussehen, veröffentlicht das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) im Internet. Daten liefert auch die Messstation in Lünen-Niederaden.
Weiterlesen

Lünen weitet Grillverbot aus
26.07.2018 | Die anhaltende Hitze und Trockenheit erhöhen die Brandgefahr. Die Stadt Lünen spricht deshalb ein generelles Grillverbot auf offiziellen Grillplätzen aus. Betroffen sind neben der Grillwiese im Seepark auch die Plätze am Cappenberger See und in Brambauer.
Weiterlesen

Rauchmelder unbedingt testen
26.07.2018 | Der Bund weist auf die regelmäßig stattfindenden Rauchmeldertage hin. Daran erinnern die Rettungsleitstelle und die Brandschutzdienststelle des Kreises. Sie empfehlen mit Blick auf die anhaltende Hitze und Ferienzeit die regelmäßige Kontrolle dieser vielleicht lebensrettenden Melder.
Weiterlesen

Ökoflächen als Futterquelle freigegeben

26.07.2018 | Die Hitze macht auch der heimischen Landwirtschaft zu schaffen. Wegen der anhaltenden Dürre und des erwarteten Ernteausfalls erlaubt das NRW-Landwirtschaftsministerium in besonders betroffenen Gebieten die Futternutzung auf als ökologische Vorrangflächen ausgewiesenen Brachen.
Weiterlesen

Gefahren beim Sprung ins Kalte Wasser
26.07.2018 | Es ist Sommer! Und das Wetter lockt wieder ins Freibad oder zum Baggersee. Denn ein Sprung in das kühle Nass ist eine prima Erfrischung. Doch Vorsicht ist geboten: Wer sich einfach ins Wasser stürzt, der riskiert seine Gesundheit. Es lauern nämlich diverse Gefahren.
Weiterlesen

Biotonne ohne Maden und Gestank
26.07.2018 | Maden und Gestank: Das ist im Sommer im schlimmsten Fall das Ergebnis von falsch befüllten Biotonnen. Sein müssen die stinkenden Brutkästen nicht – sagt die GWA und gibt Tipps, wie man sich der Biotonne bei hochsommerlichen Temperaturen auch ohne Nasenklammer nähern kann.
Weiterlesen

Schutz vor Zeckenstich
26.07.2018 | Zecken können einem den Aufenthalt im Freien mehr als nur vermiesen. Die kleinen Blutsauger übertragen Viren und Bakterien, die schwere Erkrankungen verursachen können. Weil Bekleidung allein nicht ausreicht, gibt die Gesundheitsbehörde Tipps zum Schutz vor einem Zeckenstich.
Weiterlesen

Blick in die Presse