Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Nachrichten im Überblick

Kampagne gegen Geisterradler

13.06.2014

Radfahren ist angesagt zwischen Werne und Schwerte, der Kreis Unna ist fahrradfreundlich. Doch das Radfahren birgt auch Gefahren, auf die die Kreispolizeibehörde mit einer Kampagne gegen Geisterradler aufmerksam macht.

Barrierefreier Tourismus

13.06.2014

Kultur und Sport, Musik und Theater - der Kreis Unna bietet viele touristische Anziehungspunkte. Doch sind diese auch für Menschen mit Behinderung erreichbar? Viele sind vorbildlich, es gibt aber auch...

DASA-Workshop

12.06.2014

Schülern Spaß an Technik vermitteln – das wollen zwei Auszubildende des Kreises bei einem Workshop der Arbeitswelt-Ausstellung DASA. Sie führen Jugendliche mit Stativ und Tachymeter in die Welt der Vermessungstechnik...

UKBS auf Erfolgskurs

27.05.2014

Im Jahr des 75jährigen Bestehens erhielt die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) ein Kompliment des Verbandes der Wohnungswirtschaft Rheinland-Westfalen. „Die UKBS hat sich stabil entwickelt“. Das...

LH-Kennzeichen

08.05.2014

Landrat Michael Makiolla nimmt Kontakt mit dem Kreis Coesfeld auf, um zu klären, unter welchen Voraussetzungen das Kennzeichen „LH“ des Altkreises Lüdinghausen auch an Fahrzeuge im Kreis Unna geschraubt werden kann.

Barrierefreie Bungalows

05.05.2014

Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) hat den demographischen Wandel im Blick. Das kommunale Wohnungsunternehmen legte jetzt den Grundstein für zwölf seniorengerechte und barrierefreie Bungalows in...

Mehr Führerscheine

02.05.2014

Mobiler Kreis: Die Zahl der neu erteilten Führerscheine ist 2013 auf 4.237 gestiegen. Das sind 16,2 Prozent mehr als im Jahr 2012, als 3.647 Einwohner den Führerschein machten. Das zeigt die Jahresstatistik der...

Westtangente wichtig

30.04.2014

Eine Verkehrsentlastung für den Hellweg im Dortmunder Osten darf nicht zu Lasten der Menschen und der Straßen im Kreis gehen. Darüber sind sich Landrat Michael Makiolla und Dortmunds OB Ullrich Sierau einig.

Unfallkommission

29.04.2014

Die gemeinsame Unfallkommission des Kreises richtete ihren Blick wieder auf Straßen, auf denen in der Vergangenheit schwere Unfälle passiert sind. Erfreulich: Die Zahl der Unfallhäufungsstellen sank auf 24 (2013: 35).

Social Media