Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Jugend-Uni

Jugend-Uni

Jugend-Uni im Kreis Unna

Info

Die Jugend-Uni im Kreis Unna ist ein Veranstaltungsangebot, das sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren bzw. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 wendet. Dieses Angebot ergänzt  die seit 2007 erfolgreich stattfindende Kinder-Uni im Kreis Unna.

Getreu dem Motto "Wissen macht Spaß!", haben die Veranstalter und der Kreis Unna gemeinsam mit den Hochschulen der Region ein Angebot entwickelt, das die Neugierde auf Wissen weckt. Das Vorlesungsangebot ist speziell auf Jugendliche ausgerichtet.

Die Jugend-Uni des Kreises Unna startet am 09. September 2021 um 17 Uhr in der Cineworld Lünen mit dem aktuellen Thema „Hochwasser und Hitze - Auswirkungen des Klimawandels“.
Im Anschluss zeigen wir den Film „Geostorm“.

Im November geht es im Kinorama in Unna weiter. Das Datum und Thema wird nach den Herbstferien auf dieser Seite veröffentlich.

Auch möchten wir auf die öffentliche  Ver­an­stal­tungs­rei­he der TU Dortmund  „Zwischen Brötchen und Borussia: Moderne Physik für Alle“ hinweisen.

Das aktuelle Programm der TU Dortmund findet Ihr hier.

Die Vorträge dauern jeweils eine Stunde und finden aufgrund der aktuellen Lage erstmals als Online-Stream mit Live-Chat statt.

29. September 2021 | 17 Uhr | Cineworld Lünen

Prof. Dr.-Ing. Helmut Grüning | Fachhochschule Münster | Film »Geostorm«

Hochwasser und Hitze – Auswirkungen des Klimawandels

Intensive Niederschläge (Starkregen) haben in diesem Sommer zu Hochwasserereignissen geführt, bei denen nicht nur Sachschäden entstanden sind, sondern sogar viele Menschen gestorben sind. In den Sommermonaten der vergangenen Jahre war es lange trocken und sehr heiß. Zu viel oder zu wenig Regen – beides kann lebensbedrohlich sein.

In vielen Ländern der Erde leiden die Menschen unter Wassermangel und Dürre. Für Menschen in Deutschland sind solche Extremsituationen ungewohnt. Überflutungen sind eher selten und Trinkwasser ist genug vorhanden. Aber was muss dafür getan werden, damit die Menschen mit Wasser versorgt und vor Überflutungen geschützt werden?
Müssen wir uns auf häufigere Extremsituationen einstellen? Wie können unsere Städte angepasst werden, um Hitzeinseln zu vermeiden und Abflüsse bei Starkregen sicher abzuleiten?
Diese Fragen werden wir im Vortrag diskutieren.

Ansprechpartnerin Martina Bier I Kreis Unna Fon 0 23 03 / 27-49 40 I martina.bier@kreis-unna.de

 

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/jh-aefe4a

Auskunft

Martina Bier
Fon 0 23 03 / 27-49 40
martina.bier@kreis-unna.de