Lippe | Foto: Hans Blossey

Hunde

Hunde

Hunde suchen ein Zuhause

Wenn Sie sich für einen der Hunde auf den Fotos interessieren oder auf dieser Seite keinen Hund gefunden haben, der Ihren Vorstellungen entspricht, rufen Sie uns an unter Fon 0 23 03 / 6 95 05 oder besuchen Sie uns im Tierheim.

Das Ausführen von Hunden des Kreistierheimes ist unter Einhaltung der Bestimmungen der Hundeausführordnung und nur an bestimmten Tagen möglich. Bitte sprechen Sie das Tierheimpersonal an, ob noch ehrenamtliche Hundeausführer gesucht werden.

Fridolin

Rasse: Großer Schweizer Sennenhund
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. am 30.12.2018
Tierheimaufenthalt seit: 17.09.2020

Fridolin ist auf Grund der Überforderung seines Frauchens bei uns
abgegeben worden. Der junge, kräftige Rüde ist durch eine sehr frühe 
Kastration ausgesprochen unsicher und benötigt ganz klare Strukturen 
und Regeln. Bei fremden Menschen ist er extrem skeptisch und benötigt 
sehr viel Zeit um Vertrauen fassen zu können. Da er schon mehrfach 
geschnappt hat wird er vorsichtshalber draußen mit Maulkorb geführt, 
bei seinen Bezugspersonen allerdings ist er ausgesprochen verschmust 
und freundlich. Kleine Kinder sollten sich nicht im Haushalt befinden,
wir können uns aber gut vorstellen das er mit souveränen Katzen zusammen
leben könnte. Fridolin fährt gut im Auto mit und kann nach einer Eingewöhnung 
stundenweise alleine bleiben. Die Grundkommandos beherrscht er,
neue Halter sollten allerdings in der Lage sein diese knapp 40 kg an der
Leine zu führen.

Dover

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 2019
Tierheimaufenthalt seit: 03.10.2020

Dover ist leider ausgesetzt worden und wir haben keinerlei Info
über sein vorheriges Leben. Im Tierheim zeigt sich der junge Rüde 
sehr nervös und unruhig, liebt es allerdings mit seinen Bezugspersonen 
zu kuscheln und ist bei diesen bisher äußerst anhänglich. 
Fremde Menschen werden anfangs sehr skeptisch verbellt, er fasst
allerdings schnell vertrauen. Er kennt die Grundkommandos,
diese müssen allerdings ganz klar noch gefestigt werden. Mit anderen
Hunden ist er je nach Sympathie verträglich, Hündinnen haben meist bessere 
Chancen. Dieses ca. kniehohe Energiebündel wünscht sich ausgesprochen
sportliche Leute, die Lust haben ihren Hund körperlich und geistig 
auszulasten und auch den Besuch der Hundeschule nicht scheuen.
Katzen und Kleinkinder sollten sich nicht im neuen Zuhause befinden, 
auch sollte er zumindest zu Anfang nicht alleine bleiben müssen.

Thilo (vom Schwarzen Zi***ner)

Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 11.10.2018
Tierheimaufenthalt seit: 02.03.2020

Unser wunderschöner Thilo sucht erfahrene Schäferhundfans. Er musste seine Familie verlassen, da er zugebissen hat, der Auslöser ist unklar. Im Tierheim ist er Schäferhundtypisch sehr gestresst, sobald er das Gelände zum spazieren gehen verlässt, ist er ein angenehmer Begleiter. Im Auto fährt er mit, wenn er in einer Hundebox sitzen kann. Thilo ist kein Familienhund, möchte aber von seiner Bezugsperson gefordert und gefördert werden. Wir können uns für ihn eine Außenhaltung und zusätzlichem warmen Unterschlupf vorstellen, er soll aber nicht in eine reine Zwingerhaltung vermittelt werden. Fremden Menschen misstraut er und diese werden nicht auf das Gelände gelassen. Thilo ist sehr klar in der Hundesprache. Er ist gut an einen Maulkorb gewöhnt und trägt ihn beim spazieren gehen. Es wurde eine schwere HD festgestellt, er benötigt aber noch keine Medikamente.

 

Rita

Rasse: Dobermann- Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 26.11.2018
Tierheimaufenthalt seit: 23.07.2020

Rita wurde wegen Zeitmangel und Überforderung bei uns abgegeben. Die junge Hundedame sucht erfahrene Halter, die gewillt sind einiges an Training nachzuholen. Sie testet gerne aus und merkt schnell, wen sie vor sich stehen hat. Im alten Zuhause hat sie in Stresssituationen zu Übersprungshandlungen geneigt, dies hält sich im Tierheimalltag aber in Grenzen. Sie ist sehr gelehrig und freundlich. Sie reagiert auf Bewegungsreize, hat sich in reizarmer Umgebung aber gut im Griff. Wir suchen Rassekenner, die eher ländlich wohnen. Rita kennt es ein paar Stunden alleine zu bleiben und fährt gerne im Auto mit. 

Eine Phänotypbestimmung steht noch aus, aufgrund dessen ist noch nicht klar, ob Rita unter den §10 oder §11 des LHundG NRW fallen wird.

Robby

Rasse: Terrier Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geb. am 05.07.2014
Tierheimaufenthalt seit: 21.04.2020

Robbi ist auf Grund eines schweren Beißvorfalls zu uns gekommen,
nachdem seine Besitzer ihn leider nicht mehr behalten wollten.
Robbi zeigt sich im Tierheim als relativ unkomplizierter Hund,
der problemlos auf neue Menschen zugeht und sich von diesen händeln lässt.
Er ist bedingt mit Artgenossen verträglich, mit Hündinnen klappt es meistens
besser. Er fährt gut im Auto mit und kann problemlos einige Stunden alleine
bleiben. Kinder, Katzen und Kleintiere sollten sich nicht im seinem neuen
Zuhause befinden. Robbi wurde im Tierheim an das Tragen eines Maulkorbes
gewöhnt und sucht nun kompetente Menschen die diesen ca. kniehohen Kerl
nicht unterschätzen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte
direkt an das Tierheimpersonal.
 

Biene

Rasse: Deutsch Drahthaar
Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: 01.11.2008
Tierheimaufenthalt seit: 11.10.2018

Biene wurde als gefährlich eingestuft, da es eine Beißerei mit einem anderen Hund gab. Ihr Besitzer konnte die Auflagen für einen §3 Hund leider nicht erfüllen.

Biene ist zu Menschen freundlich, selten anfänglich etwas reserviert. Sie wurde Jagdlich ausgebildet und sollte daher in hundeerfahrene Hände. Wir wünschen uns sehr, dass die ältere Dame noch ein gutes Zuhause findet in dem sie ihren Lebensabend genießen kann. Biene ist gut erzogen und sehr ausgeglichen.

Lio

Rasse: Tornjak-Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: August 2013
Tierheimaufenthalt seit: 10.09.2016

Lio wurde als Welpe aus Osteuropa eingeführt. Leider waren sich
die Vorbesitzer nicht darüber im klaren, was es bedeutet,
einen Tornjak-Mischling zu Hause zu haben. Aufklärung seitens der
Organisation, die den Welpen vermittelt hat, gab es leider auch nicht.
Schließlich hat die Familie Lio verzweifelt und überfordert bei uns
abgegeben.

Lio ist nicht für die Haltung als klassischer Familienhund geeignet.
Er geht gern Gassi und freut sich auch über seine Menschen -
dennoch lässt er sich sehr ungern einschränken. Wenn man Lio
Grenzen aufzeigen will, gibt er oftmals Contra und würde auch
zuschnappen, wenn wir ihn nicht mit Maulkorb führen würden.
Dennoch kuschelt er zwischendurch ausgesprochen gerne und
zeigt sich mit der richtigen Motivation durchaus sehr gelehrig.
Lio möchte am liebsten draußen leben, wo er losgelöst von
menschlichen Erwartungen sein Leben genießen darf. 
Die Erfahrung mit Herdenschutzhunden ist eine Voraussetzung
für die Übernahme von Lio.

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/R-09ee400

Auskunft

Tierheim des Kreises Unna

Hammer Straße 117 
59425 Unna
Fon 0 23 03 / 6 95 05
tierheim@kreis-unna.de

Sie können uns auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Öffnungszeiten

Montag:geschlossen
Dienstag:13.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch:13.30 bis 15.30 Uhr
Donnerstag:13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag:geschlossen
Samstag:11.00 bis 13.30 Uhr