Kreishaus Unna | Foto: nowofoto

Führerschein

Führerscheinstelle

Informationen, Formulare und Ansprechpartner 

Die Führerscheinstelle in der Straßenverkehrsbehörde beim Kreis ist die erste Adresse für alle, die selbst bestimmen möchten, wohin die Räder rollen. Hier werden zum Beispiel Anträge für das begleitende Fahren ab 17 Jahren, Erweiterung einer Führerscheinklasse und der Umtausch eines Papierführerscheines bearbeitet.

Was Antragsteller beachten müssen, benötigte Unterlagen sowie Ansprechpartner sind auf dieser Seite zu finden. 

Ausgabe von Wartemarken: Zeiten ändern sich

Seit 1. Juni hat der Kreis Unna für Kunden ohne Termin die Ausgabe von Wartemarken neu organisiert. Das heißt: Für Spontankunden ist die Ausgabe in den Kreishäusern in Unna und in Lünen etwas verkürzt. Aber wer bis zum Ende der Ausgabefristen eine Wartemarke gezogen hat, wird garantiert bedient.

Die Ausgabe von Wartemarken für Kunden ohne Termin ist seit Juni wie folgt geregelt:

Bürgerbüro Kreishaus Unna:
montags bis 15.30 Uhr
mittwochs und freitags bis 11.30 Uhr
donnerstags bis 16.30 Uhr.

Zulassungsstelle Kreishaus Lünen:
montags bis freitags bis 11.30 Uhr sowie
donnerstags zusätzlich ab 13.30 bis 16.30 Uhr.


Tipp: Schneller geht es mit Termin. Zur Terminvereinbarung
(https://security.kreis-unna.de/tnv/)

In NRW können seit dem 5. September 2005 Anträge für das begleitende Fahren ab 17 Jahren gestellt werden. Hier gibt es jedoch besondere Vorschriften für die Begleitpersonen und die Antragsteller.

Das begleitende Fahren kann im Kreishaus Unna, im Kreishaus Lünen oder im zuständigen Bürgerbüro beantragt werden.

Benötigte Unterlagen 

  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • Antrag und das "Beiblatt - Fahren ab 17"
  • Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Sehtest nicht älter als zwei Jahre
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ausweiskopie der Erziehungsberechtigten
  • Führerschein und Ausweiskopie der Begleitpersonen

Voraussetzungen an die Begleitpersonen

  • Mindestalter von 30 Jahren
  • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B seit mindestens fünf Jahren
  • nicht mehr als einen Punkt in Flensburg (im Fahreignungsregister)

Kosten

  • Die Gebühren für den Antrag mit einer Begleitpersonen belaufen sich auf 61,10 Euro. Für jede weitere Begleitperson fallen Gebühren in Höhe von 10 Euro an. 

Bereits bei der Antragstellung müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den Direktversand an Ihre - im Antrag angegebene - Anschrift wünschen oder nicht.
Die Bundesdruckerei berechnet für das Versenden 5 Euro pro Führerschein.

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für die Erteilung einer Doppelklasse (also etwa Auto und Motorrad) oder den Besuch einer Fahrschule außerhalb von NRW. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare


*Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem Fotoautomaten für 6 Euro gemacht werden.

Wer ein Auto, Motorrad oder andere Kraftfahrzeuge fahren möchte, benötigt eine Fahrerlaubnis (Führerschein). Um diese zu Erwerben sind verschiedene Unterlagen erforderlich.

Ein Führerscheinantrag kann im Kreishaus Unna, im Kreishaus Lünen oder im zuständigen Bürgerbüro eingereicht werden. Die Erweiterung auf die Klassen C1, C1E, D1, D1E, C, CE, D und DE können nur im Kreishaus Unna beantragt werden.

Benötigte Unterlagen 

  • Antrag
  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Sehtest nicht älter als zwei Jahre
  • Personalausweis oder Reisepass

Zusätzliche Unterlagen für die Klassen C1, C1E, C, CE

  • ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach der FeV

Zusätzliche Unterlagen für die Klassen D1, D1E, D, DE

  • ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach der FeV
  • Reaktionstest
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde

Kosten

  • Erteilung Fahrerlaubnis: 43,40 Euro
  • Erweiterung Fahrerlaubnis: 42,60 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für die Beantragung einer Doppelklasse (die Beantragung von zwei Klassen gleichzeitig) oder den Besuch einer Fahrschule außerhalb von NRW. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulareund mehr


*Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem Fotoautomaten für 6 Euro gemacht werden. 

Wer in Deutschland ein Taxi oder z. B. einen Mietwagen fahren und damit Personen von A nach B bringen möchte, der benötigt dafür einen sogenannten Personenbeförderungsschein. 

Dieser kann im Kreishaus Unna oder im zuständigen Bürgerbüro beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach der FeV
  • Reaktionstest
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde
  • Teilnahme an der Ortskundeprüfung: Nur bei Ersterteilung für Taxi. Diese findet jeweils den 2. Montag im Monat um 13.00 Uhr im Kreishaus in Unna statt. Eine automatische Einladung erhalten Sie nach Antragstellung.

Bei der Verlängerung des Personenbeförderungsscheins sind die oben genannten Unterlagen ebenfalls vorzulegen. Ausnahme: Reaktionstest. Dieser wird nur bei Ersterteilung und bei Verlängerungen über das 60. Lebensjahr hinaus notwendig.

Kosten

  • Erteilung 42,60 Euro
  • Verlängerung 38 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für den Umtausch eines Papierführerscheins in einen Kartenführerschein. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare und mehr

Die Führerscheinstelle im Kreishaus nimmt Anträge für Fahrerkarten entgegen und bestellt diese dann beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg. Eine Fahrerkarte kann nur im Kreishaus Unna beantragt werden.

Die Bestelldauer beträgt ungefähr sieben Werktage und ist frühestens sechs Monate vor Ablauf der alten Fahrerkarte möglich.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild
  • Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • alte Fahrerkarte, solang diese vorhanden und noch gültig ist

Kosten

  • Zusendung nach Hause 46 Euro
  • Abholung im Kreishaus Unna 41 Euro
  • bei dem Verlust der Fahrerkarte fallen zusätzlich 30,70 Euro für die Abnahme einer eidesstattlichen Versicherung an

Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare und mehr 

Wenn ein Führerschein verloren oder gestohlen wurde, ist dies zwar ärgerlich, aber zunächst kein allzu großes Problem. 

Ein Ersatzdokument kann im Kreishaus Unna oder im Kreishaus Lünen beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Karteikartenabschrift bei einem rosa oder grauen Führerschein

    Ist der "alte Führerschein" nicht im Kreis Unna ausgestellt worden, wird eine sogenannte Karteikartenabschrift von der ausstellenden Behörde notwendig. Diese kann per Mail (fuehrerscheine@kreis-unna.de) oder per Fax (0 23 03- 27 27 96) an uns gesandt werden

Kosten

  • Verlust eines rosa oder grauen Führerscheines 40,10 Euro
  • Verlust eines Kartenführerscheines 29,90 Euro

Bereits bei der Antragstellung müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den Direktversand an Ihre - im Antrag angegebene - Anschrift wünschen oder nicht.
Die Bundesdruckerei berechnet für das Versenden 5 Euro pro Führerschein.

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für die Expressbestellung des Ersatzdokumentes.
Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare und mehr

Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem Fotoautomaten für 6 Euro gemacht werden.

Wer außerhalb der EU im Urlaub oder auf anderen Auslandsaufenthalten ist, benötigt eventuell einen internationalen Führerschein. Dieser ist bei Vorlage der passenden Unterlagen sofort ausstellbar.

Der internationale Führerschein hat eine Gültigkeit von drei Jahren und ist im Kreishaus Unna oder im Kreishaus Lünen zu beantragen.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild
  • Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein

Kosten

  • 14 Euro
  • Aushändigung während der Probezeit: 14,80 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für den Umtausch eines Papierführerscheins in einen Kartenführerschein. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare und mehr

Wer einen alten, grauen oder rosafarbenen Führerschein hat, muss ab dem 19.03.2019 Umtauschfristen beachten. Für diesen Umtausch sieht der Gesetzgeber folgende Fristen vor:

Der Umtausch kann im Kreishaus Unna, im Kreishaus Lünen oder im zuständigen Bürgerbüro beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • Führerschein im Original
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ist der "alte Führerschein" nicht im Kreis Unna ausgestellt worden wird eine sogenannte Karteikartenabschrift von der ausstellenden Behörde notwendig. Diese kann per Mail (fuehrerscheine@kreis-unna.de) oder per Fax (0 23 03- 27 27 96) an uns gesandt werden.

Kosten

  • 24 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr 

Bereits bei der Antragstellung müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den Direktversand an Ihre – im Antrag angegebene - Anschrift wünschen oder nicht.
Die Bundesdruckerei berechnet für das Versenden 5 Euro pro Führerschein.

Formulare und mehr


*Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem sogenannten Fotoautomat für Kosten in Höhe von 6 Euro gemacht werden.

Wer einen ausländischen Führerschein hat, darf mit dieser Erlaubnis entsprechende Fahrzeuge auch in Deutschland führen, allerdings in den meisten Fällen nicht unbegrenzt.

Die Umschreibung eines ausländischen Führerscheines kann nur im Kreishaus Unna beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • ausländischer Führerschein im Original (nicht länger abgelaufen als drei Jahre)
  • Übersetzung des ausländischen Führerscheines
  • Einreise bzw. Aufenthaltsnachweis
  • Personalausweis oder Reisepass

Kosten

  • Umschreibung eines EU-Führerscheines: 35 Euro
  • Umschreibung eines Nicht-EU-Führerscheines: 42,60 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für die Ausnahmegenehmigung einer Umschreibung eines abgelaufenen Führerscheins. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Formulare und mehr

 

*Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem Fotoautomaten für 6 Euro gemacht werden.

Seit 1999 werden Fahrerlaubnisse für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse für die jeweilige Klasse nicht mehr "auf Lebenszeit" erteilt. Seitdem ist die Befristung abhängig von der erteilten Klasse. Die "alte" Klasse 2 (erteilt vor dem 1. Januar 1999) gilt nur noch bis zum 50. Lebensjahr. Danach ist eine Verlängerung zu beantragen.

Die Verlängerung kann nur im Kreishaus Unna beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • biometrisches Lichtbild * & Unterschrift auf einem Spezialaufkleber
  • ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach der FeV
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde
    (nur bei der Verlängerung der Klasse D1 und D)
  • Reaktionstest
    (nur bei der Verlängerung der Klasse D1 und D)

Kosten

  • Verlängerung des Führerscheines: 42,60 Euro
  • Eintragung der Berufskraftfahrerqualifikation (Schlüsselziffer 95): 28,60 Euro

Es können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für die Ausstellung eines vorläufigen Führerscheins. Die Grundlage für die Berechnung der Gebühren ist hier zu finden: Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr.

Bereits bei der Antragstellung müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den Direktversand an Ihre - im Antrag angegebene - Anschrift wünschen oder nicht.
Die Bundesdruckerei berechnet für das Versenden 5 Euro pro Führerschein.

Formulare und mehr

*Seit dem 31.01.2017 können biometrische Lichtbilder für die Bestellung eines EU-Kartenführerscheines im Kreishaus Unna an einem Fotoautomaten für 6 Euro gemacht werden.

Wurde Ihnen die Fahrerlaubnis durch ein Gericht oder die Behörde entzogen, müssen Sie die Fahrerlaubnis neu beantragen. Welche Unterlagen vorzulegen sind und welcher Aufwand für die Bearbeitung des Antrags erforderlich richtet sich nach dem jeweiligen Einzelfall. Entscheidend ist dabei unter anderem der Grund für die Entziehung und mögliche weitere persönliche Gründe. Deshalb ist Ihre persönliche Vorsprache zu den bekannten Öffnungzeiten sinnvoll. Nur so können wir Sie individuell beraten und über das weitere Vorgehen informieren.

Benötigte Unterlagen

  • Antrag
  • Biometrisches Lichtbild*
  • Sehtest nicht älter als zwei Jahre
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (bitte bei Ihrer Meldebehörde beantragen)
  • Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Personalausweis, elektronischer Aufenthaltstitel oder Reisepass
  • mögliche Eignungsbedenken müssen Sie durch Vorlage zusätzlicher Unterlagen (Gutachten etc.) ausräumen. Welche das sind, teilt Ihnen die Führerscheinstelle bei Ihrer persönlichen Vorsprache bzw. nach Auswertung von Akte und Unterlagen mit.

Zusätzliche Unterlagen für die Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE

  • Ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Augenärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung

Kosten

Je nach Einzelfall und Aufwand kann die Gebühr für Ihren Antrag zwischen 100 € bis 256 € betragen.

Das Führungszeugnis bei der Stadtverwaltung kostet 13,00 €.

Es können weitere Kosten hinzukommen, etwa wenn Begutachtungen oder Prüfungen erforderlich werden.

Formulare und mehr

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/cm-09dd1e

Auskunft

Sachgebietsleitung

Das Sachgebiet Führerscheinstelle und gewerblicher Kraftverkehr leitet Christoph Funke.

Führerschein-Serviceteam

Fon 0 23 03 / 27-37 00
Fax 0 23 03 / 27-27 96
fuehrerscheine@kreis-unna.de

Öffnungszeiten

Montag: 07.30 bis 16.30 Uhr
Dienstag:

07.30 bis 12.00 Uhr
12.30 bis 16.30 Uhr*
* nach Terminvereinbarung   

Mittwoch: 07.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 07.30 bis 17.30 Uhr
Freitag:07.30 bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Adresse

Kreishaus Unna
Friedrich-Ebert-Straße 17
59425 Unna