X
Transportfähigkeit von Schlachtschweinen Kopfzeile

Transportfähigkeit von Schlachtschweinen

Transportfähigkeit von Schlachtschweinen

Schweine auf Stroh
Foto: Kreis Unna

Tiere dürfen nur transportiert werden, wenn sie im Hinblick auf die geplante Beförderung transportfähig sind und wenn gewährleistet ist, dass ihnen unnötige Verletzungen und Leiden erspart bleiben. Verletzte Tiere und Tiere, die physiologische Schwächen oder pathologischen Zustände aufweisen, sind nicht transportfähig.

Der Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat zusammen mit dem Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg und der Tierärztlichen Hochschule Hannover auf Grundlage des Projektes „Harmonisierung der Organbefundung“ einen praxisorientierten Leitfaden erstellt. Dieser gibt Landwirten, Transporteuren und Schlachtstätten eine Hilfestellung zur Entscheidung, wann Tiere transport- und schlachtfähig sind.

Um Rechtsunsicherheiten zu vermeiden, hat der Kreis Unna im Vorgriff auf geplante bundeseinheitliche Regelungen entschieden, den niedersächsischen Leitfaden bereits jetzt zur Auslegung der rechtlichen Regelungen zur Transportfähigkeit anzuwenden.


Formulare & mehr