Jörg Hegemann | Ladyva (Vanessa Gnaegi) | Boogie Woogie

Jörg Hegemann | Ladyva (Vanessa Gnaegi) | Boogie Woogie

Jörg Hegemann | Ladyva (Vanessa Gnaegi) | Boogie Woogie

Sommer Event auf der großen Open-Air-Bühne im Innenhof!

Boogie Woogie, das ist die heiße Klaviermusik der 30er Jahre, die mitreißend und virtuos gespielt auch 80 Jahre nach Ihrer Blütezeit das Publikum begeistert.

In der Konzertreihe auf Haus Opherdicke präsentiert der Kreis Unna einmal im Jahr den Meister des Pianostils Jörg Hegemann und einen internationalen Stargast.

In diesem Jahr wird neben Jörg Hegemann mit Ladyva eine Schweizer Toppianistin des Genres in Opherdicke zu sehen sein. 

Ladyva begann im Alter von 14 Jahren mit dem Klavierspiel, inspiriert durch die Musik berühmter Boogie-Woogie-Legenden. Zwei Jahre später stand sie zusammen mit ihrem Bruder Pascal Silva auf der Bühne. 2009 erschien ihr erstes Album.

Auch in ihrer zweiten Heimat, in der Dominikanischen Republik, musiziert sie erfolgreich. Sie absolvierte zahlreiche Fernsehauftritte. Es folgten Auftritte an Festivals im In- und Ausland (Frankreich, Spanien, Deutschland) zusammen mit Silvan Zingg. An Silvan Zingg's Internationalem Boogie-Woogie-Festival in Lugano stellten sie am 22. April 2017 ihre erste 4-händige CD "Beloved Boogie Woogie" vor.

Im August 2017 wurde Ladyva ans größte Boogie-Woogie-Festival der Welt 'Festival International Boogie Woogie De La Roquebrou' in Frankreich eingeladen.

Ladyva trat ebenfalls an vielen Jazz- und Boogie-Festivals weltweit auf wie z.B.: Caval'Air Jazz (Frankreich) Jazzfestival Tingen, The Hamburg Boogie Woogie Connection & The Boogie Woogie Congress Essen (DE), The International Jazzfestival Bansko (Bulgarien),  Boogie & Blues Reunion Terrasssa (Spanien), The London International Festival of Boogie Woogie (UK), und viele mehr.

Im Jahr 2020 ging Ladyvas Stück "Quarantine Boogie" viral und erhielt in weniger als fünf Tagen über 100'000 Aufrufe auf YouTube. Sie erschien erneut im "Blick" und "Blick TV". Bisher hat sie insgesamt über 80 Mio. Aufrufe erzielt auf YouTube.

Die eine Konzerthälfte spielt Ladyva, die andere Jörg Hegemann und mit einem furiosen vierhändigen Finale wird ein Abend enden, der bestimmt keine Wünsche offen lassen wird.

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/cr0-c4e95

Auskunft

Neue Philharmonie Westfalen

Doris Erbrich
Fon 0 23 03 / 27-14 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
Doris.erbrich@kreis-unna.de

Kammermusik

Chantal Gosens
Fon 0 23 03 / 27-17 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
chantal.gosens@kreis-unna.de

WeltMusik MusikWelt

Heinz Kytzia
Fon 0 23 03 / 27-25 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
heinz.kytzia@kreis-unna.de

Kinderkonzerte
Die Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen hat bei der Neuen Philharmonie Westfalen einen hohen Stellenwert. In den Kinderkonzerten führt das Orchester vor allem Grundschulkinder in einer altersgerechten Form an die klassische Musik heran. 

Eintrittskarten zum Preis von vier Euro können beim Kreis Unna, Stabsstelle Kultur, bestellt werden.

Doris Erbrich
Fon 0 23 03 / 27-14 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
doris.erbrich@kreis-unna.de
 

Kinderkonzerte der Neuen Philharmonie Westfalen