Führerschein

Führerschein

Führerscheinstelle

Informationen, Formulare und Ansprechpartner 

Die Führerscheinstelle in der Straßenverkehrsbehörde beim Kreis ist die erste Adresse für alle, die selbst bestimmen möchten, wohin die Räder rollen. Hier werden zum Beispiel Anträge für das begleitende Fahren ab 17 Jahren, Erweiterung einer Führerscheinklasse und der Umtausch eines Papierführerscheines bearbeitet.

Was Antragsteller beachten müssen, benötigte Unterlagen sowie Ansprechpartner sind auf dieser Seite zu finden. 

Für einen Besuch in der Führerscheinstelle ist das Tragen einer Maske (mindestens medizinische- bzw. OP-Maske) Pflicht. Das Tragen einer FFP2-Maske wird empfohlen. Besucher werden darum gebeten, auf entsprechende Abstände zu anderen Personen zu achten

Öffnungszeiten Führerscheinstelle 

Unna

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag                07.30 – 16.30 Uhr (ab 12.30 Uhr nur mit Termin)
Dienstag              07.30 – 16.30 Uhr (ab 12.30 Uhr nur mit Termin)
Mittwoch              07.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag          07.30 – 17.30 Uhr (ab 12.30 Uhr nur mit Termin)
Freitag                 07.30 – 12.30 Uhr  

Wartenmarkenausgabe

Montag bis Freitag    07.30 – 11.30 Uhr
 

Lünen

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag                07.30 – 12.00 Uhr
Dienstag              07.30 – 12.00 Uhr | 13.30 – 16.00 Uhr (nachmittags nur mit Termin)
Mittwoch              07.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag          07.30 – 12.00 Uhr | 13.30 – 17.30 Uhr (nachmittags nur mit Termin)
Freitag                 07.30 – 12.00 Uhr

Wartenmarkenausgabe

Montag bis Mittwoch    07.30 – 11.00 Uhr
Donnerstag                  07.30 – 11.00 Uhr | 13.30 – 16.30 Uhr (nachmittags nur mit Termin)
Freitag                          07.30 – 11.00 Uhr

Zur Terminvereinbarung: https://tempus-termine.com/termine/index.php?anlagennr=92

Es gilt außerdem:

  • Kunden*innen können maximal drei Anliegen erledigen.
  • Neue Termine werden zwei Wochen im Voraus (montags & dienstags)  ab 08:00 Uhr freigeschaltet. Sollten keine freien Termine angezeigt werden, sind die Termine bereits ausgebucht.

Aktuelle Informationen

Antragsbearbeitung 

Die Antragsstellung kann nur durch Ihre persönliche Vorsprache in der Führerscheinstelle (Kreishaus Unna oder Lünen) oder in Ihrem zuständigen Rat- oder Gemeindehaus erfolgen.  
Anträge für die Fahrerlaubnisklassen Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE nur werden ausschließlich im Bürgerbüro des Kreishauses in Unna angenommen und bearbeitet.  

Auf Grund des hohen Arbeitsaufkommens und eines personellen Engpasses kommt es zurzeit zu einer ungewohnt langen Bearbeitungszeit in der Führerscheinstelle des Kreises Unna. Die aktuelle Bearbeitungsdauer kann bis zu 10 Wochen betragen. Es wird gebeten von Nachfragen zum Bearbeitungsstand abzusehen.

 

Ukrainische Führerscheine in Deutschland

Das Europäische Parlament & der Rat der Europäischen Union haben am 18.07.2022 eine Verordnung (Verordnung Nr. EU 2022/1280) erlassen, mit der die Gültigkeit ukrainischer Führerscheine in den Mitgliedsstaaten der EU geregelt ist. Diese Verordnung ist am 27.07.2022 in Kraft getreten.

Seit diesem Datum werden alle gültigen ukrainischen Führerscheine in Deutschland & in allen Mitgliedsstaaten der EU anerkannt, wenn dem Inhaber des Führerscheins vorübergehender Schutz oder angemessener Schutz gewährt wurde, gem. Art. 9 Absatz 2 der Verordnung endet diese Anerkennung spätestens am 6. März 2025, bzw. früher, wenn der Schutzstatus verloren geht. Das Mitführen einer beglaubigten Übersetzung oder ein internationaler Führerschein sind nicht erforderlich.

Sollten Sie im Kreis Unna Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und im Besitz eines digitalen ukrainischen Führerscheins sein oder sollte Ihr Führerschein verloren gegangen bzw. gestohlen worden sein, wenden Sie sich bitte an die Führerscheinstelle des Kreises Unna (fuehrerscheine@kreis-unna.de).

Dort wird geprüft, ob Sie im Besitz einer gültigen ukrainischen Fahrerlaubnis waren. Wenn dies bestätigt wird, erhalten Sie einen für die Dauer des Schutzstatus geltenden Führerschein. Dieser Führerschein wird innerhalb der EU anerkannt (gültig höchstens bis zum 06.03.2025).

Für unsere Abfrage beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Seriennummer des ukrainischen Führerscheins (drei Buchstaben)
  • Führerscheinnummer &
  • Geburtsdatum

Eine Suche auf der Grundlage des Familiennamens ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Weitere Informationen:
BMDV - Maßnahmen des BMDV zur Ukrainekrise im Detail (bmvi.de)

 

Wichtige Information im Rahmen des Führerscheinumtausches

Die alten Papierführerscheine, der Geburtsjahrgänge 1953 – 1958, mussten bis zum 19.07.2022 umgetauscht werden.
Die Geburtsjahre von 1959 - 1964 müsen den Umtausch eines Papierführerscheins bis zum 19.01.2023 vollziehen.
Alle weiteren Fristen finden Sie unter dem Punkt "Umtausch eines Führerscheins". 

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden:

Die Fahrerlaubnisinhaber die vor 1953 geboren sind, müssen den Papierführerschein und auch den Kartenführerschein erst zum 19.01.2033 umtauschen.

 

 

Wurde Ihnen die Fahrerlaubnis durch ein Gericht oder die Behörde entzogen, müssen Sie die Fahrerlaubnis neu beantragen. Welche Unterlagen vorzulegen sind und welcher Aufwand für die Bearbeitung des Antrags erforderlich ist, richtet sich nach dem Einzelfall. Entscheidend sind dabei unter anderem der Grund für die Entziehung und mögliche weitere persönliche Gründe. Deshalb ist Ihre persönliche Vorsprache zu den bekannten Öffnungszeiten sinnvoll. Nur so können wir Sie individuell beraten und über das weitere Vorgehen informieren.

Benötigte Unterlagen

  • Antrag
  • Biometrisches Lichtbild*
  • Sehtest nicht älter als zwei Jahre
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (bitte bei Ihrer Meldebehörde beantragen)
  • Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Personalausweis, elektronischer Aufenthaltstitel oder Reisepass
  • mögliche Eignungsbedenken müssen Sie durch Vorlage zusätzlicher Unterlagen (Gutachten etc.) ausräumen. Welche das sind, teilt Ihnen die Führerscheinstelle bei Ihrer persönlichen Vorsprache bzw. nach Auswertung von Akte und Unterlagen mit.

Zusätzliche Unterlagen für die Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE

  • Ärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Augenärztliches Gutachten nach der Fahrerlaubnisverordnung

Kosten

Je nach Einzelfall und Aufwand kann sich die Gebühr für Ihren Antrag auf 100 € bis 256 € belaufen.

Das Führungszeugnis bei der Stadtverwaltung kostet 13,00 €.

Es können weitere Kosten hinzukommen, etwa wenn Begutachtungen oder Prüfungen erforderlich werden.

Formulare und mehr

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/HL-1f2717

Auskunft

Sachgebietsleitung

Das Sachgebiet Führerscheinstelle und gewerblicher Kraftverkehr leitet Oliver Sonnack.

Führerschein-Serviceteam

Fon 0 23 03 / 27-37 00
Fax 0 23 03 / 27-27 96
fuehrerscheine@kreis-unna.de

Öffnungszeiten

Montag:

07:30 Uhr – 11.30 Uhr &
12.30 Uhr – 16.30 Uhr
(ab 12.30 Uhr nur mit Termin)

Dienstag:07:30 Uhr – 11.30 Uhr &
12.30 Uhr – 16.30 Uhr
(ab 12.30 Uhr nur mit Termin)
Mittwoch:

07.30 Uhr bis 12.30 Uhr

(Wartemarken bis 11.30 Uhr)

Donnerstag:

07:30 Uhr – 11.30 Uhr &
12.30 Uhr – 17.30 Uhr
(ab 12.30 Uhr nur mit Termin)

Freitag:

07.30 Uhr bis 12.30 Uhr

(Wartemarken bis 11.30 Uhr)

  

Adresse

Kreishaus Unna
Friedrich-Ebert-Straße 17
59425 Unna